Facharzt für Frauenheilkunde mit ambulanten und stationären Operationen
Georg-Kohl-Straße 1|74336 Brackenheim| Tel. 07135 961096 | Praxis@Frauenarzt-Brackenheim.de

Wie Sie sicher in den Medien verfolgt haben, tritt die Gefahr von Thrombosen (Blutpfropfbildung) bei der Einnahme der Pille verstärkt ins Bewußtsein.

Dies ist nicht neu und wird von uns bei der Erstverordnung der Pille jeweils angesprochen. Es besteht jetzt auch kein Grund zur Panik. Ausdrücklich wird in allen Verlautbarungen betont, dass Frauen, die eine Pille schon über eine längere Zeit nehmen, diese jetzt nicht absetzen müssen. Das Risiko einer Thrombose ist erhöht bei jedem Neustart mit einer Pille !

Die geringsten Risiken für eine Thrombose haben die Pillen mit dem Gestagen Levonorgestrel. Ein Nullrisiko gibt es nicht – man muß aber immer mitbedenken, dass eine Schwangerschaft ein noch höheres Thromboserisiko hat und eine „ungewünschte“ Schwangerschaft darüber hinaus jede Frau in noch größere Nöte bringt.

Achten Sie auf die Symptome einer Thrombose: dicke, schwere und schmerzhafte Beine; bläuliche Verfärbung an den Unterschenkeln; schmerzhafte Waden und Schmerzen im Bein beim Gehen; Atemnot und Kurzatmigkeit.

Vermeiden Sie zusätzliche Risiken oder setzen Sie die Pille ab, wenn Sie diese nicht vermeiden können: das Rauchen, Immobilität (längere Erkrankung mit viel Liegen; OP`s ; lange Flugreisen); Thrombosen oder Lungenembolie in der Familie.

Bei diesen ganzen Diskussionen sollten wir jedoch zwei Dinge nicht vergessen: Welche Befreiung, Sicherheit und Selbstbestimmung durch eine sichere Verhütung Frauen in den letzten 50 Jahren gewonnen haben und welchen Zusatznutzen eine längerfristige Pilleneinnahme hat: nämlich einen deutlich nachweisbaren Schutz vor bösartigen Erkrankungen von Gebärmutter und Eierstöcken.

Weitergehende Informationen finden Sie unter www.aerzteblatt.de/1625 mit wichtigen Informationen über die Pille und das Risiko für Blutgerinnsel, eine Checkliste für die Verscheibung der Pille und der Rote-Hand-Brief über die Unterschiede des Thromboserisikos unterschiedlicher Präparate.

Kontakt

Praxis Dr. Dr. Rainer Edler
Georg-Kohl-Straße 1
74336 Brackenheim
Tel. 07135 / 96 10 96
E-Mail: Praxis@Frauenarzt-Brackenheim.de
Online Termin vereinbaren

Unsere Sprechzeiten

Montag08:00-12:00 Uhr
15:00-19:00 Uhr
Dienstag08:00-12:00 Uhr
13:30-15:30 Uhr
Mittwoch08:00-12:00 Uhr
14:00-18:00 Uhr
Donnerstag08:00-12:00 Uhr
14:00-18:00 Uhr
Freitag08:00-12:00 Uhr
siehe unter
Sprechzeiten und Termine
Sprechzeiten nur nach Vereinbarung